06.03.2019

FASTENZEIT – die 2. Chance für vergessene Neujahrsvorsätze

Ursprünglich hatte die Fastenzeit religiöse Hintergründe und beinhaltete den Verzicht auf Fleisch bzw. generell auf tierische Produkte. In der heutigen Zeit wurden diese Aspekte jedoch meist abgeändert: Süßigkeiten, Energydrinks, Alkohol oder Fleisch stehen ganz oben auf der Liste der Dinge, auf die ab dem Aschermittwoch 40 Tage lang verzichtet wird. Die Fastenzeit muss jedoch nicht nur Verzicht bedeuten. Man kann darin auch die Möglichkeit sehen den gut gemeinten Neujahrsvorsätzen eine zweite Chance zu geben. Es ist eine Zeit, in der man sich einerseits schlechte Ernährungsgewohnheiten abgewöhnen, als auch positive Dinge neu aneignen kann. Drehen Sie den Spieß doch mal um! Zum Beispiel „zu jeder Mahlzeit eine Portion Gemüse“, „Vollkornweckerl statt Semmel“, „mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag“ oder auch „Stiegen steigen statt mit dem Lift fahren“.

Finden Sie Ihre individuellen Fastenziele bei einem persönlichen Ernährungscheck mit einer ausführlichen Ernährungsanamnese und ggf. einer Messung der Körperzusammensetzung (BIA-Messung).

Unterstützung erhalten Sie von Diätologin Laura Hirschberger, BSc im Vienna Airport Health Center.

Vereinbaren Sie einen Termin unter der Nummer +431-7007-24900 und geben Sie den Neujahrsvorsätzen noch eine Chance!